HEAVENLETTER # 4339 – 11.10.12 – Your Soul Can Go Everywhere – DEINE SEELE VERMAG ÜBERALLHIN ZU GEHEN

 

 

DEINE SEELE VERMAG ÜBERALLHIN ZU GEHEN

 

Gott redete:

 

Das Leben ist eine gewaltige Kraft. Wo immer du auch sein, was du auch durchmachen magst, sei es, dein Körper floriert auf der Erde oder sei es, du hast deinen Körper vor tausend Jahren fallenlassen, das Leben geht weiter, und du in ihm gehst weiter. Dieser Kraft namens Leben kommt kein Ende zu. Oh, ja, mit oder ohne Körper, du lebst, und du bist Meine Geliebte, Mein Geliebter.

 

Es gibt kein Abkehren vom Leben.

 

Ja, deine Seele gedeiht und vermag überallhin zu gehen. Natürlich, so wie du gegenwärtig die Vorstellung erfasst, dass du sterben und nicht mehr länger in deiner vertrauten Form auf der Erde zum Vorschein kommst, da fragst du dich, weswegen das Erden-Leben überhaupt existiert.

 

Vielleicht denkst du, es wäre dir lieb, wenn Jeder in menschlicher Form auf der Erde weiterbesteht. Ich bin sicher, du bist deswegen dieser Auffassung, weil du es gerne sähest, dass deine geliebten Angehörigen weiterhin dort bleiben, wo sie sind. Ebenso würdest du dich gerne in Gesellschaft der Erhabenen Spirituellen befinden, nicht wahr?. Du würdest gerne Adam und Eva, Moses und Christus, Buddha und Mohammed, König Salomon und David und Goliath und großartigen Menschen aus der neueren Historie einen Besuch abstatten. Du würdest dich gerne mit Abraham Lincoln und Christopher Columbus verabreden. Du würdest gerne bei all deinen Vorfahren, die entschliefen, bevor du auf die Welt kamst, vorbeischauen. Du würdest gerne deine großartigen Großeltern in den Arm nehmen. Natürlich würdest du sogar gerne noch einmal deiner Mutter und deinem Vater begegnen, so wie du sie kanntest. Du würdest dich ebenfalls gerne in jüngerem Alter kennen lernen. Möglicherweise würdest du dir etliche gute Ratschläge mit auf den Weg geben. Tatsache ist, du würdest gerne jeden und alles auf ein Mal kennen, so, wie dir Blumen dauerhaft blühend und Weinstöcke, die immer Trauben tragen, lieb sind.

 

Nicht in der Welt kannst du das. Auf einer praktischen Ebene her gesehen ist in der Welt, wo Zeit und Raum zu existieren scheinen, nicht ausreichend Platz dafür. Was die Zeit anbelangt – zu welchem genauen Zeitpunkt hättest du es gerne, dass die Zeit für dich pausiert oder sich zurückspult?

 

Ihr Lieben, es sieht nach einer Phantasie aus, dass ihr möchtet, dass das Leben eine Pause einlegt und dass ihr gerne die Vergangenheit in ihrer Gesamtheit erleben möchtet. Und dann würdet ihr gerne der Zukunft etwas zulegen. Ja, natürlich, ihr würdet gerne bei der Zukunft vorbeischauen.

 

Hier die Sache, Geliebte, ihr säht es gerne, die Gänge der Welt so zu ändern, dass sie euch passend sind, indes, was würde euch zufrieden stellen? Geliebte, ihr möchtet ständig mehr. Einerlei wie viel ihr hättet, es gäbe noch etwas anderes, was ihr möchtet. In einer gedrängt vollen und reichlich versehenen Welt, da könntet ihr den Wunsch äußern, zu dem Leben zurückzukehren, wie ihr es derzeit kennt!

 

Es gibt eine größere Rückkunft, als alles, was ihrer eurer Vorstellung nach gerne sähet.

 

Irgendwo inwendig in euch, selbst unterdessen ihr in eurem Körper untergebracht seid, kennt ihr jeden und alles. Der gesamte Kenntnisstand des Himmels ist inwendig in euch. Tatsächlich ist der Himmel der Kern der Totalität, der jetzt im Augenblick mitten in euch existiert, den ihr dennoch nicht seht oder hört oder ergründet, obschon ihr ihn habt.

 

Die ganze gewaltige Ausdehnung, die ihr euch sehnlich wünscht, ist bereits euer. Ihr habt es alles, und dennoch vermögt ihr es euch derzeit nicht alles einzuverleiben. Es ist bekannt, allerdings unangefasst, ungesehen, ungehört. Ihr könnt nicht ergründen, was ihr nicht ergründen könnt, und gleichwohl seid ihr reichlich ausgestattet. Es gibt nichts, was euch angestückt gehört. Ihr seid die Ganzheit. Ihr seid jeder und alles insgesamt auf einen Schlag. Eben jetzt im Augenblick seid ihr. Und eure Augen tun sich, Stück für Stück, auf, und ihr hebt an, euch die Herrlichkeit zu vergegenwärtigen, die ihr seid, unterdessen sie sich anschickt, in euch hinein zu sickern.

Übersetzt von: Theophil

 

Original-Seite :http://www.heavenletters.org/your-soul-can-go-everywhere.html

Kommentar hinzufügen

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s