Seit Eonen hat die Erde keinen Drachenhüter gehabt, seit wir Drachen die Erde verlassen mußten – Lady Ifegena durch EnnKa von Sirius 21. Dezember 2012

Saphira

Meine geliebten Wesen der Erde, ich hatte es euch bereits in einer früheren Botschaft angekündigt. Heute zu eurer Sonnenwende, ist meine Tochter Epirose aus ihrem Ei geschlüpft. Epirose ist ein goldener Drache und wird, sobald sie ausgewachsen ist, die Hüterin der neuen Erde. Seit Eonen hat die Erde keinen Drachenhüter gehabt, seit wir Drachen die Erde verlassen mußten.

Meine Tochter steht sinnbildlich für die Rückkehr der Göttlich Femininen, die bereits seit Dekaden unerkannt unter euch lebt. Unsere Göttliche Mutter hat meiner Tochter die Ehre erwiesen, ihren Namen zu wählen, in eurer Sprache bedeutet er Gottheit. Noch ist sie klein und schwach, aber sie wird wachsen und alle Fähigkeiten erhalten, die sie für ihre Aufgabe benötigt. Epirose wird einmal eine große und mächtige Drachendame werden und die Tradition auf eurer geliebten Erde fortsetzen.

Drache gold 1

Die ersten Drachen sind bereits auf der neuen Erde angekommen und helfen mit ihren Energien beim Aufbau der neuen Gesellschaft. Sie werden in friedlicher Nachbarschaft mit euch Menschen leben.

Wir senden unsere Energien auch weiterhin zur alten 3D-Erde um dabei zu helfen die letzten niedrigen und negativen Energien zu beseitigen. Wir werden diese Arbeit weiter fortsetzen, um den Menschen, die dort verbleiben zu unterstützen.

Ich überbringe euch die Grüße und Liebe des Drachenreiches und sende euch auch meine grenzenlose unendliche Liebe. Ich bin Lady Ifegena aus dem Reich der Drachen.

Danke Lady Ifegena

EnnKa von Sirius

Copyright  ©  Isabel Henn. Es ist erlaubt den Artikel zu veröffentlichen, sofern der Text als Ganzes unverändert übernommen und der Name des Autors und der Link zur Originalseite genannt wird. https://sirianheaven.wordpress.com/

Advertisements

11 thoughts on “Seit Eonen hat die Erde keinen Drachenhüter gehabt, seit wir Drachen die Erde verlassen mußten – Lady Ifegena durch EnnKa von Sirius 21. Dezember 2012

  1. Herzlichste Glückwünsche zur Geburt von Epirose!
    Sie ist gut auf der Erde angekommen und freundlich aufgenommen worden.
    Während des großen Festes zum Beginn des neuen Zeitalters sahen wir sie kommen wie einen Kometen am Himmel. Sie war kurz vorher aus dem goldenen Ei geschlüpft und flog zusammen mit ihrem Vater zu uns. Sie tauchte in die Atmosphäre ein und war dann bald bei uns. „Ich möchte eine Rede halten“, verkündete sie mit kindlicher Direktheit und nahm den Platz in der Mitte der Bühne ein. Ihr Vater stellte sich neben sie, und Drachenwächter stellten sich unauffällig ringsum. Tiefes Schweigen.
    „Endlich kann ich zu euch auf die Erde kommen!“ begann sie. „Ein neues goldenes Zeitalter hat begonnen.“ Sie erzählte von der Geschichte der Drachen, die einst Hüter der Erde waren und von gegnerischen Mächten vertrieben worden waren. Diese Zeit sei jetzt vorbei, weil wir Erdenbewohner uns von diesen Mächten abgewandt hätten. Sie habe vor, bei uns auf der Erde zu bleiben zusammen mit ihrem Vater, solange es hier lebende intelligente Wesen gäbe.
    Danach begab sie sich als lebendiges Bild auf eine riesige Leinwand im Hintergrund der Bühne.
    Als der offzielle Teil des Festes endete, erlosch Epiroses Bild auf der Leinwand, sie und ihr Vater hatten vor sich an einen einsamen Ort zurückzuziehen, wo sie in Meditation die Erde und ihre Bewohner in goldenes Licht hüllen wollte. Damit war man nicht einverstanden. E-pi-ro-se, E-pi-ro-se… wurde laut skandiert. Das Bild erschien wieder. Epirose hatte beschlossen, für alle sichtbar zu bleiben. Die Leinwand ist auf dem Platz geblieben, es wurde ein Dach darüber gebaut und Seitenwände zum Schutz. Darum herum stehen unsichtbar ihre Drachenwächter. So kann jeder Epirose besuchen, in ihre goldene Energie eintauchen und sie um Rat bitten. Sie antwortet auch.

    Herzliche Grüße
    Maria
    http://home.arcor.de/mariapalmes/
    http://wegzumaufstieg.blogspot.de/

    Like

    • Dies wird eines Tages so geschehen, noch lebt sie auf Sirius und muss erst wachsen und ihre Fähigkeiten entwickeln, bevor sie ihre zukünftige Aufgabe als Hüterin der neuen Erde wahrnehmen kann.

      Like

      • Danke, dass du uns die Nachricht von Epirose gebracht hast! So habe ich ihr Heranwachsen in dem goldenen Ei und ihre Geburt mit liebevoller Anteilnahme verfolgen können.
        Herzliche Grüße!

        Like

  2. Vielen Herzlichen Dank für das Verfassen und Bereitstellen dieser für mich sehr besonderen Informationen meiner Familie. 🙂

    Like

    • Gerne, aber es werden wohl keine Botschaften von Lady Ifegena mehr kommen, da ich nun die Göttliche Mutter kanalisiere. Für mehr bleibt im Moment keine Zeit.

      Like

      • Vielen Dank für die Antwort 🙂
        Schon bald werden wir unsere Lieben in direkter Weise Willkommen heißen dürfen 🙂
        Danke, dass du durch deine Nachrichten maßgeblich dazu beigetragen hast, das dämonisierte “Feindbild” in ein positiveres zu Wandeln
        Das ist nicht selbstverständlich.
        Namasté

        Like

      • Drachen waren mir nie als Feind im Sinn, wahrscheinlich da ich aus vielen früheren Leben sehr eng mit Lady Ifegena verbunden bin. Es war bereits vor meiner Inkarnation geplant, dass sie Kontakt zu mir aufnehmen würde und dies hat sie vor 5 Jahren auch getan. 🙂 Ich freue mich schon so sehr eines Tages wieder zu sehen und auch wieder mit ihr fliegen zu können.

        Like

      • Das ist schön 🙂 Aber dann nicht wundern bei den anderen aufgeweckten Kleinen *lächel*. Die sind so niedlich-lustig-pesig drauf manches mal 🙂
        Vl schauen die auch gerade wieder bei dir vorbei ^^

        Like

      • Ja .. ist auch mehr eine Impression mit dem Inneren Auge – Aber das wird auch direkter werden wenn die Zeit reif ist 🙂
        Epirose scheint besonders das liegen auf dem Herz-Chakra zu geniessen — wogegen die anderen etwas pesiger und aufgeweckter sind .. aber sie ist ja noch ne ganz goldige Junge *lächel* und viel am Sinnieren so kommt es mir vor.
        Freue mich schon wenn die direkte Begegnung möglich wird und all die Verzerrungen endgültig Geschichte sind 🙂

        Like

      • Ifegena hat mir telepathisch Bilder von Epirose gesandt, sie ist gut gewachsen und putzmunter. <3. Ich kann es auch kaum erwarten sie endlich real zu sehen.

        Like

Comments are closed.