HEAVENLETTER # 4867 – 23.3.2014 Why Are You Here on Earth? WIESO BIST DU HIER AUF ERDEN?

falls1

 

 

 

Gott redete …

 

 

 

Es ist keine kleine Sache, dass ihr auf Erden am Leben seid. Das ist kein wahlloses Geschehen. Ihr seid für etwas hier auf der Erde. Es gibt in eurem Hiersein einen Behuf. Allgemein gesprochen seid ihr hier, um ein wohltuender Segen zu sein. Ihr seid zum Segnen hier. Ihr seid hier, um zu dienen. Ihr habt einen Segen zu spenden. Ihr werdet wohl eher kaum erkennen, was genau. In jenem Falle, segnet rechts wie links und umfasst alle wesentlichen Bewandtnisse.

 

 

 

Hundert Jahre auf Erden sind nicht mehr als ein Lidschlag. Sie sind eine Minute. Die Zeit wird kommen, wann du nicht mehr länger in einem Menschen-Körper auf der Erde weilst. Und all Jene, die du gekannt und geliebt oder nicht geliebt hast, werden sich ebenfalls nicht mehr länger auf der Erde aufhalten. Worum ging es dabei insgesamt? Was spielte eine Rolle, und was zählte nicht, obschon es dein Leben in Beschlag genommen hatte? Gut und gern kann es den Anschein abgeben, als sei alles aufs Geratewohl gewesen, was es wiewohl nicht war.

 

 

 

Geliebte, versäumt nicht einmal eine einzige Gelegenheit, die Welt zu segnen. Und, falls euer Empfinden ist, ihr wärt außerstande zu segnen, dann lindert. Und falls du nicht lindern kannst, dann lindere trotzdem. Ihr wurdet zur Welt gesandt, um etwas zu erfüllen. Ihr wurdet für mehr denn für euch selber zur Welt gesandt.

 

 

 

Es gibt auf der Erde Wellen von Menschen und Wellen von Generationen. Dass du hier zu diesem Zeitpunkt auf der Erde bist, ist bedeutsam. Nicht eine einzige Seele wird vertan. Nicht eine einzige Seele ist zwecklos.

 

 

 

Womöglich führst du was ein gewöhnliches Leben zu sein scheint, und dennoch hast du eine großartige Zweckstellung inne. Es kann ein einziges Wort sein, eine einzige Handlung, selbst was wie ein spärlicher Akt aussieht, ein Lächeln, das du schenktest. Dein Lächeln kann das Herz eines Menschen geschützt haben, es gestaltete die Umgegend der Welt um, es drehte sie auf ihrer Achse.

 

 

 

Nicht ein einziger Mensch hat um dein sonderliches Geschenk an die Welt Bescheid zu wissen. Du hast es nicht zu kennen, freilich obliegt es dir, es zu geben.

 

 

 

Freue dich, dass du auf der Erde wandelst. Freue dich, dass du ein Menschenseinswesen bist. Freue dich, dass du in diesem Augenblick der Ewigkeit auf Erden zugegen bist. Du bist aus einem Grund hier.

 

 

 

Tue dir selber dein Herz auf. Habe ein Herz, was sich öffnet, um das Universum zu umfangen. Vielleicht hast du einen Schlüssel, der den Strom des Lebens auf der Erde herumdreht.

 

 

 

Lasse deinen Tritt dienlich sein. Vielleicht dienst du in aller Stille. Vielleicht dienst du mittels deiner Augen. Um genau zu sein, Jeder dient mit seinen Augen. Was erblicken deine Augen, und auf wem ruhen sie und was erkennen sie? Du dienst.

 

 

 

Vielleicht steht ihr kraft Zuhören zu Diensten, kraft Lauschen darauf, was in Wahrheit gesagt wird. Vielleicht dient ihr durch demjenigen, was nicht gesagt wird, Zuhören. Ihr dient.

 

 

 

Ihr habt eine Stelle zu erfüllen, die niemand sonst zu erfüllen vermag. Jemand, dessen Herz du erfüllt hast, weiß womöglich nicht, dass du es bist, der in seinem Leben einen großen Unterschied zeitigte. Vielleicht wird deine segnende Beglückung dank deiner Entgegennahme einer mittels einer von einem Anderen getätigten Segnung kredenzt. Vielleicht hielt ein Anderer einen Schlüssel inne, der dein Herz auftat, und deine segnende Beglückung ist darin ausgewiesen, eine verliehene segnende Wohltat entgegenzunehmen.

 

 

 

Seid ihr im Leben nicht Schauspieler auf der Bühne, die sich nicht über das ganze Skript und über all seine Verästelungen im Klaren sind? Euch dünkt gar, ihr spielt den einen Part, obschon ihr im Eigentlichen einen anderen spielt. Es ist mehr als Worte zugegen, und es gibt mehr als Rollen, die gespielt werden. Jedermann kann ein Held sein, indes hat niemand zu einem Helden akklamiert zu werden.

 

 

 

Kleine Taten wachsen zu großen Taten heran, wer freilich soll sagen, was auf der Erde groß und was klein ist? Ihr habt keine Ahnung. Was ihr euch zu verstehen geben könnt, ist, dass ihr dem Universum zu Diensten seid, und dass ihr auf vielfältige Weise in Diensten steht. Geht euren Weg und seid gegenüber den günstigen Gelegenheiten, die vor euch zu liegen kommen, offen. Seid offen.

 

 

 

 

     Übersetzt von: Theophil

 

http://heavenletters.org/why-are-you-here-on-earth.html

 

 

Wir sind dafür dankbar, dass dieser obige Link von Euch hinzugefügt wird, sobald der Heavenletter irgendwo publiziert wird.

 

Copyright © 1999-Now Heavenletters™

1 thought on “HEAVENLETTER # 4867 – 23.3.2014 Why Are You Here on Earth? WIESO BIST DU HIER AUF ERDEN?

  1. Pingback: Heavenletter #4867 Why Are You Here on Earth?, (bilingual) March 23, 2014 | Illuminations Now!!

Comments are closed.